Schmiedestücke aus Kupfer- und Aluminiumlegierungen

Die Schmiedewerkstatt ist auf die Fertigung von Gesenkschmiedestücken aus Kupfer- und Aluminiumlegierungen orientiert. Die Schmiedewerkstatt hat Friktions- und Kurbelpressen mit der Kraft von 63 t bis zu 2 300 t zur Verfügung. Einige Pressen sind mit Vorrichtungen zum Innenschmieden (horizontal sowie vertikal) ausgestattet. Die meist angewandte Presse ist mit Manipulatoren ausgestattet, die Schmiedearbeiten im automatischen Betrieb ermöglichen, welche die höchsten Ansprüche an die Arbeits-Produktivität und Qualität der Schmiedestücke erfüllt. Nach dem Beschneiden der Grate werden die Schmiedestücke standardmäßig gestrahlt. Auf Wunsch ist es möglich, ein Beizen der Schmiedestücke, eventuell Schleifen und nachfolgendes Polieren mit Passivierung sicherzustellen. Selbstverständlich stellen wir auch verschiedene galvanische Oberflächenbehandlungen sicher.

Beim Entwurf und der Konstruktion der Schmiedestücke wird außer der Unterstützung des Programms CAD/CAM auch die Zusammenarbeit mit Forschungsstätten und Hochschulen ausgenützt. Selbstverständlichkeit ist auch die Simulation einzelner Prozesse.

Im Rahmen der Einführung der modernsten Technologien führen wir die Computersimulierungen des Umformugnsprozesses durch. Zur Realisierung aller Aufträge ist auch das qualitative Eingangsmaterial von renomierten Herstellern ausgenützt, dessen eventuelle nachfolgende Wärmebehandlung in modernen Vakuumöfen eines externen Lieferanten der Wärmebehandlung durchgeführt wird.

 

Alle weiteren Auskünfte stehen Ihnen in unserer Geschäftsabteilung zur Verfügung.